Hier hoppelt ein Hase. Hilf ihm!

Kniffelige Rätsel

Das Karottenlabyrinth

Hasen sind besondere Tiere. Ihre Zähne wachsen ihr Leben lang, sodass sie harte Rinde und Äste essen können. Wie cool wäre das denn bei uns Menschen? Deshalb müssen die Hasen auch viel knabbern, damit ihre Zähne kurz bleiben. Als Haustiere essen sie sehr gerne Karotten und Gras.
Schaut mal, im Labyrinth gibt es ganz viele Karotten! Könnt ihr unserem Hasen den Weg aus dem Labyrinth zeigen? Aber Achtung: Dabei soll er so viele Karotten wie möglich essen, damit er satt ist.
Die einzige Regel: Er darf allerdings jedes Feld nur einmal durchlaufen.

 

Wie viele Karotten kann er knabbern? Findet ihr es heraus?

Sind die Hasen eigentlich nur für Ostern wichtig? Nein!

In allen Ländern gibt es sehr viele verschiedene Legenden und Märchen über Hasen.
Früher dachten die Menschen zum Beispiel, dass ein großer Hase auf dem Mond lebt – dieses
Tier ähnelt den Flecken auf dem Mond, die die Menschen von der Erde aus sehen konnten. Die Menschen glaubten daran, dass der Hase dort das Pulver des Lebens zerkleinerte und es den Menschen deshalb gut ging.

Bei uns ist der Hase ein Symbol für Ostern Aber warum? Hasen sind Frühlingsboten! Sobald es wieder bunt und grün wird, sieht man auch wieder die Hasen auf dem Feld hoppeln. Habt ihr dieses Jahr schon Hasen auf dem Feld gesehen? Bald gibt es auch wieder Hasenjungen, die die Welt erkunden. Und da Ostern auch immer im Frühling stattfindet, passt der Hase so super zu unserem Fest. Und wir alle freuen uns schon jetzt darauf, wenn der Osterhase nächstes Jahr wieder bunte Eier versteckt! Stimmt’s? Was hat euch der Osterhase dieses Jahr gebracht?

 

Folgt uns für Neuigkeiten!
Facebook
Instagram
Freiluftbande.de